Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Um diese Seite korrekt darstellen zu k÷nnen aktualisieren Sie bitte Ihren Browser.
Feuerwehr Hardt

Atemschutz

Die Atemschutzausrüstung besteht neben der Einsatzjacke und der Überhose aus zusätzlichen Ausrüstungsgegenständen. Zur zusätzlichen Ausstattung der Atemschutzgeräteträger zählt die Flammschutzhaube. Die Flammschutzhaube soll die ungeschützten Stellen zwischen Atemschutzmaske, Feuerwehrhelm und Einsatzjacke schließen und somit vor Feuer und glimmenden Gegenständen schützen.
Bei den Abteilungen der Nürtinger Feuerwehr kommen nur noch Überdruck-Atemschutzgeräte zum Einsatz. Die Überdruck-Atemschutzgeräte haben gegenüber den Normaldruck-Atemschutzgeräten, den Vorteil dass kein Rauch in die Atemschutzmaske dringen kann. Zum Atemschutzgerät gehört die Atemluft-Flasche. Bei der Atemschutz-Flasche handelt es sich in der Regel und eine 6-Liter Stahlflasche, die mit 300 Bar Atemluft gefüllt ist.
An den Lungenautomaten des Atemschutzgerätes wird die Atemschutzmaske angeschlossen.
 
Flammschutzhaube
Atemschutzmaske
Atemschutzflasche
Wetterwarnungen

F├╝r den Inhalt dieser Seite ist der Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen