Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Um diese Seite korrekt darstellen zu k÷nnen aktualisieren Sie bitte Ihren Browser.
Feuerwehr Hardt

Hauptübung 2013

Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Hardt nach der Übung

Eine Großübung aller sechs Nürtinger Jugendfeuerwehren fand am vergangenen Samstag, den 20. April im Nürtinger Stadtteil Reudern statt. Die Jugendfeuerwehr Reudern feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen, aus diesem Anlass wurde die Hauptübung der Gesamtjugendfeuerwehr Nürtingen dieses Jahr in Reudern durchgeführt. Angenommen wurde ein Brand in der Gemeindehalle von Reudern. Mehrere Kinder gelten in der Gemeindehalle als vermisst und müssen durch den Feuerwehrnachwuchs gesucht und gerettet werden. Weiterhin gilt es das Feuer unter Kontrolle zu bringen und ein Übergreifen auf den angrenzenden Kindergarten zu verhindern.
Vor Beginn der Übung hatte jede Jugendfeuerwehr ihren vorher zugewiesen Bereitstellungsraum angefahren. Von der Einsatzleitung wurden die jeweiligen Jugendfeuerwehr abgerufen und fuhren dann das Übungsobjekt an. Die Jugendfeuerwehr Hardt hatte zusammen mit der Jugendfeuerwehr Raidwangen, die Aufgabe den angrenzenden Kindergarten mit Hilfe einer Riegelstellung, vor den Flammen zu schützen. Die Jugendfeuerwehr Raidwangen musste durch den Kellerzugang mehrere Kinder in Sicherheit bringen, hierbei wurde sie durch die Jugendfeuerwehr Hardt unterstützt. Um die Riegelstellung durchführen zu können, mussten die Jugendlichen aus Hardt, zunächst eine ca. 100m lange Schlauchleitung vom nächstgelegenen Hydranten zum Löschgruppenfahrzeug legen. Die Wasserversorgung wurde zügig aufgebaut, sodass die Riegelstellung ebenfalls schnell aufgebaut war und der Kindergarten vor den Flammen bewahrt werden konnte. Nach einer guten halben Stunde war die Übung erfolgreich beendet und alle Aufgaben waren erfolgreich gemeistert. Im Anschluss an die Übung wurde noch ein Gruppenbild von allen Jugendfeuerwehrmitgliedern vor der Nürtinger Drehleiter gemacht. Als Stärkung gab es im Reuderner Feuerwehrhaus noch ein Getränk sowie eine Rote Wurst. Rundum war dies eine sehr gelungene Übung der Nürtinger Jugendfeuerwehren. Ein Dank geht an die Jugendfeuerwehr Reudern für die gute Organisation der Übung. Die Jugendfeuerwehr Hardt wünscht der Jugendfeuerwehr Reudern Alles Gute zum 25-jährigen Bestehen und weiterhin viel Erfolg bei der Jugendarbeit. Weitere Bilder zu der Übung sind in der Galerie zu finden.

Wetterwarnungen

F├╝r den Inhalt dieser Seite ist der Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen